Stadtpläne   |1588|   |1652|   |1736|   |1793|   |1806|   |1853|   |1938|

Faltplan aus dem Pharus-Verlag. Gegenüber 1853 hat sich die Einwohnerzahl Kiels mehr als verzehnfacht. Ziegel-, Mühlen- und Galgenteich sind zugeschüttet und überbaut, ebenso der Kanal vom Bootshafen zum Kleinen Kiel, welcher erheblich geschrumpft ist. Gut zu erkennen ist die Enge des Gängeviertels am Kuhberg. Eisenbahndamm (Kaistraße) und Wall sind noch nicht verbunden, Brunswik vollständig in der Stadt aufgegangen. Die roten Zahlen auf dem Plan bezeichnen die Straßenbahnlinien.

Kiel - Stadtplan von 1938

 

  Stadtpläne   |1588|   |1652|   |1736|   |1793|   |1806|   |1853|   |1938|